Ingrid Burghardt

Staatl. gepr. Sportlehrerin im freien Beruf

Fächer:
Gymnastik mit Handgerät, Improvisation mit Objekten und Materialien

berufliche und fachliche Informationen:
Sportbegeistert und mit der Wettkampfgymnastik, wie es damals noch hieß, groß geworden, war es nur konsequent, die Ausbildung zur Sportlehrerin im freien Beruf anzusteuern und an der Sportfakultät der TU München zu absolvieren.
Neben der Tätigkeit als Skilehrerin und Trainerin in unterschiedlichen Vereinen ist die alte Liebe zur Rhythmischen Sportgymnastik immer gegenwärtig. Ingrid Burghardt trainiert und betreut seit vielen Jahren Kinder und Jugendliche im Leistungssport der RSG. Sie bereitet die jungen Sportlerinnen auf Meisterschaften vor und begleitet sie zu den Wettkämpfen innerhalb Bayerns vor.
Ihre Fachkenntnisse gibt sie mit Leidenschaft und Begeisterung an die Schüler der Bode Schule weiter.

Mein Leitgedanke:
Bewegung, ein elementarer Bestandteil meines Lebens.

Schülerimpressionen:
„Hier wird man fit in den Geräten: Band, Ball, Seil, Reifen und Co.“
„ Handgerät-Königin … sie beherrscht ihre Geräte blind … in den Handgeräten steckt ihre Leidenschaft“
„1-2-3-4 langsam 5678 schnell … gestreckte Füße! … Spannung! … Zieht euch laaaaang! … Macht euch groß und weit!“